Studentische Hilfskräfte (Verwaltung)

>> Download als pdf

Der Wasser- und Bodenverband der Mittleren Niers mit Sitz in Grefrath, Kreis Viersen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, für den Bereich Verwaltung

Studentische Hilfskräfte (Verwaltung) (m/w)
(8 Std./Woche)

Da der Verband die flexible Arbeitszeit eingeführt hat, kann die Arbeitsleistung flexibel erbracht werden.

Der Verband:

Der Wasser- und Bodenverband der Mittleren Niers ist ein seit über 160 Jahren bestehender Wasser- und Bodenverband nach dem Wasserverbandsgesetz. Er nimmt öffentlich-rechtliche Aufgaben im Bereich der Wasserwirtschaft war. Als Wasser- und Bodenverband ist er Selbstverwaltungskörperschaft und Behörde nach Landesverwaltungsverfahrensgesetz. Er ist zuständig für den Gewässerausbau, den Ausgleich der Wasserführung und die Unterhaltung der Gewässer in seinem Verbandsgebiet. Mitglieder des Verbandes sind die Gebietskörperschaften (Kommunen), deren Flächen zumindest teilweise im Verbandsgebiet liegen, die Gewässereigentümer und Uferanlieger sowie sogenannte Erschwerer. Mit 20 Mitarbeitern unterhält der Verband ein ca. 250 km² großes Verbandsgebiet mit derzeit 332 km Gewässern, 13 Rückhaltebecken, einem Pumpwerk und 15 Sedimentfängen.

Die Aufgaben:

Aufgrund der Umstellung der Beitragsveranlagung auf neue Veranlagungsregeln ist die umfangreiche Aufarbeitung des Datenbestandes erforderlich. Die Studierenden werden zur Unterstützung bei der Beitragsveranlagung, der Aufarbeitung von Veranlagungsdaten und allgemeinen Verwaltungstätigkeiten eingesetzt. Aufgaben können z.B. sein:

  • Erstellung von Kartenausschnitten in QGIS
  • Einfache Korrespondenz mit Behörden und Mitgliedern nach Muster
  • Aufarbeitung der Adressdateien
  • Einpflege von Daten in Datenbank
  • Erstellung von Antragsunterlagen nach Muster

Wir erwarten:

Von Studierenden, die bei uns arbeiten möchten, erwarten wir:

  • gute bis sehr gute Kenntnisse in MS-Office (Serienbriefe, Excelauswertungen)
  • gute Kenntnisse in der Nutzung des Internets (E-Mail, Websuche usw.)
  • Kenntnisse in QGis/Gis und/oder Wasser-/Verwaltungsrecht sind von Vorteil, aber nicht Bedingung
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Rechtschreibung
  • schnelle Auffassungsgabe und technisches Verständnis
  • logisches und strukturiertes Denken

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • einen modernen Arbeitsplatz
  • eine leistungsgerechte Stundenvergütung

Die Anzahl der Stunden und die Verteilung innerhalb eines längeren Zeitraumes kann flexibel vereinbart werden. Gerne stellen wir für die Tätigkeit auch qualifizierte Zeugnisse aus.

Wenn Sie Interesse an der ausgeschriebenen Tätigkeit haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich per Email an:

Wasser- und Bodenverband
der Mittleren Niers
Z.H. Frau Dr. Dagmar Spona
Bleichweg 5 f
47929 Grefrath
n.brenzke-sangs@mittlereniers.de